Fachplanung & Bau von Dialysezentren

Sie planen ein Bauvorhaben in Ihrer Dialyseeinrichtung und suchen professionelle Unterstützung? Wir planen und übernehmen komplett oder in Teilbereichen die Bauausführung von neuen Dialysezentren sowie die Sanierung und Erweiterung bestehender Einrichtungen.

Neubau

Der Neubau von Dialysezentren stellt besondere Anforderungen an die bauliche Hülle, um die technischen und organisatorischen Belange einer Dialyseeinrichtung in vollem Umfang zu erfüllen. Wir stehen Ihnen als Fachplaner in Ihrem Bauvorhaben mit unserem langjährigen Know-How in diesem speziellen Bereich gerne zur Verfügung. 

Sanierung, Renovierung oder Erweiterung

Durch unsere langjährige Erfahrung haben wir spezielle Verfahren und Abläufe entwickelt, Dialysezentren ohne signifikante Beeinträchtigung des laufenden Betriebs, sozusagen "minimal-invasiv" zu sanieren, zu renovieren oder zu erweitern. 

Alle Projekte beginnen mit einer intensiven gemeinsamen Planungsphase. In dieser werden Ihre medizinischen, ästhetischen und wirtschaftlichen Vorstellungen mit den umfangreichen technischen Notwendigkeiten einer Dialyseeinrichtung zu einem tragfähigen Konzept verschmolzen.

In der Umsetzung sind Verfügbarkeit vor Ort, Zuverlässigkeit, professionelle Ausführung und Fairness die Grundlage für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit allen beteiligten Partnern und Ihnen - unseren Kunden!

Dialysezentren - Neubau

Gemeinsam mit den Architekten, Vermietern und anderen beteiligten Parteien begleiten wir Ihr Bauvorhaben als Fachplaner Dialyse. Grundlage der Planung ist eine Planungsvereinbarung, in der Ergebnisse, Umfang und die Kosten der Planung festgelegt werden. Der stufenweise Aufbau der Planungsvereinbarung in Leistungsphasen (LP) erlaubt eine Anpassung an die speziellen Gegebenheiten des Bauvorhabens, ob Umbau, eigener Neubau oder beim Ausbau einer angemieteten Fläche in Kliniken oder MVZ. 

LP 1 Grundlagenermittlung
LP 2 Vorplanung



 

LP 3 Entwurfsplanung
LP 4 Genehmigungsplanung 


LP 5 Ausführungsplanung



LP 6 Vorbereitung der Vergabe
LP 7 Mitwirkung der Vergabe 

LP 8 Objektüberwachung 

Die Grundlagenermittlung umfasst das gemeinsame Erarbeiten der Aufgabenstellung, des Leistungsbedarfes, und ggf. die Auswahl weiterer an der Planung Beteiligter. Im Rahmen der Vorplanung wird unter Berücksichtigung der Dialysespezifischen Ausstattung, der baulichen, gestalterischen, funktionalen, wirtschaftlichen und energiewirtschaftlichen Aspekte ein Raumprogramm und ein erster Grundrissplan erstellt. Auf der bisherigen Basis wird eine Kostenberechnung durchgeführt. Die Vorplanung kann als Grundlage für den Finanzrahmen oder für einen Mietvertrag dienen.

Die Entwurfs- und Genehmigungsplanung detailliert die Lp1 und Lp2 der Dialysespezifischen Planung und dient zusammen mit den anderen Fachplanungen wie der Tragwerksplanung oder technischen Gebäudeausrüstung als Grundlage für die Baugenehmigung.

Die Ausführungsplanung legt die Grundlage für den raumbildenden Ausbau mit allen Details der Dialysespezifik und den Schnittstellen zu den Ausführungsplanungen der weiteren Gewerke. Das Farb- und Materialkonzept bis zur Möblierung wird erarbeitet.

LP 6 und LP 7 enthält die Zuarbeit oder Erstellung der Leistungsverzeichnisse für die ausführenden Gewerke sowie die Prüfung und der Abgleich bei der Vergabe.

Die Bauleitung und Objektüberwachung mit der Koordination der tätigen Gewerke sowie die Übergabe und Inbetriebnahme runden unser Leistungspaket ab.

Sanierung und Erweiterung von Dialysezentren

Der Gedanke an den Austausch der Medienversorgung, die Renovierung oder Erweiterung eines Dialysezentrums lässt manchen Betreiber erschaudern. Die Dialyse kann nicht ohne weiteres unterbrochen oder ausgelagert werden, die Räume und/oder technischen Einrichtungen müssen also im laufenden Dialysebetrieb umgebaut werden. Durch unsere langjährige Erfahrung haben wir spezielle Verfahren und Abläufe entwickelt, Dialysezentren ohne signifikante Beeinträchtigung des laufenden Betriebs, sozusagen "minimal-invasiv" zu sanieren. 3 Punkte haben sich dabei als essentiell erwiesen:

  1. Detaillierte und minutiöse Planung der Arbeiten
  2. Einbeziehung aller Parteien - Betreiber, Personal, ausführende Firmen und Patienten
  3. Anwendung spezieller technischer Verfahren um die Eingriffe in die bauliche Hülle so gering wie möglich zu halten

Hierdurch ist ein zeitlich optimierter Umbau im laufenden Dialysebetrieb möglich.

Gerne stehen Ihnen die Betreiber der genannten Dialysen als Referenz zur Verfügung oder fragen Sie uns, jede Dialyse ist anders und wir entwickeln auch für Ihre Einrichtung ein individuelles Konzept. - Anfrage Sanierung